Kursdetails

Blutegeltherapie Ausbildung

Anmeldung möglich

Kursnr. 24-DDN152
Beginn Do., 01.02.2024, 10:00 Uhr
Dauer 2 Tage
Kursort Dresden
Gebühr 289,00 €
Frühbucherpreis: 265,00 €

Frühbucher bist du bis 4 Wochen vor Kursbeginn.

Teilnehmer 6 - 12
Voraussetzungen

Kursbeschreibung

Traditionelle Ausleitungsverfahren kannten bereits unsere Vorfahren, die alten Germanen.

Zurück zu den Wurzeln, zu altbewährten medizinischen Anwendungen, die in der modernen Welt der Naturheilkunde nach wie vor große Heilkraft und Effektivität zeigen.

So gewinnen wir mit diesem traditionellen europäischen Ausleitungsverfahren einen treuen, sehr effektiven Schatz in der täglichen Praxisarbeit, oft ist es auch die letzte Rettung vor Operationen.
Gleichzeitig kann die Blutegelbehandlung ein Alleinstellungsmerkmal für Deine Praxis darstellen, denn viele Heilpraktiker sind dieser Therapie nicht mehr mächtig, obwohl die Nachfrage aufgrund ihrer Effektivität ansteigt.

Durch die Beeinflussung des Bindegewebes und des Extrazellularraumes bietet das Blutegeln ein wertvolles Werkzeug zur Ausleitung und Umstimmung des Organismus.
Hinzu kommt die einzigartige Zusammensetzung des Egelsekretes, welches über 100 Substanzen enthält, bis heute nicht chemisch reproduzierbar.
So enthält der Speichel blutverdünnende, entzündungshemmende, schmerzlindernde und immun-modulierende Substanzen, um nur einige zu nennen.

Bekannt ist die Behandlung von chronisch venösen Insuffizienzen (CVI) und Krampfaderleiden - doch die Egeltherapie birgt noch viele andere wichtige Indikationen:
Ischialgien
Bandscheibenvorfällen
Arthrititen
Arthrosen
Gelenkergüsse, z. B. nach Operationen
Bakerzysten
Sehnenscheidenentzündungen
Bluthochdruck
Kopfschmerzen und Migräne
HNO- Erkrankungen wie Tonsillitis, Sinusitis und Tinnitus
Allergien
Störungen des Verdauungssystems, der Leber- und Gallenfunktion
Erkrankungen der Gynäkologie, wie das prämenstruelle Syndrom und Dysmenorrhoe,
Folgen von Traumata
nicht heilende (OP)-Wunden

Wir beschäftigen uns intensiv mit den theoretischen Grundlagen, Anwendungsformen und Kontraindikationen, dem Ablauf der Therapie und erforderlichen Nachsorgemaßnahmen.

Jeder Teilnehmer darf egeln und geegelt werden, denn nur die Eigenanwendung vermittelt am Ende die praktischen und authentischen Kenntnisse über die Therapieform.

Bewährte phytotherapeutische Konzepte zur Ausleitung und zur Unterstützung von Krankheiten runden den Kurs ab, so dass jeder nach Abschluss des Kurses sicher ein wirkungsvolles Handwerkszeug in seinen Wissensschatz integrieren kann.

Im Kurspreis enthalten sind p.P. 4 Blutegel und Verbandsmaterial zur Eigenanwendung.


Kurs teilen: