Kursdetails

Workshop: Frühkindliche Motorik – deine Beweglichkeit im Leben

Anmeldung möglich

Kursnr. 24-WBK033
Beginn Mo., 19.08.2024, 17:30 Uhr
Dauer 3 Tag - 10 UE
Kursort Online
Gebühr 165,00 €
Frühbucherpreis: 145,00 €

Frühbucher bist du bis 4 Wochen vor Kursbeginn.

Teilnehmer 4 - 12
Voraussetzungen keine
Dozent/en

Kursbeschreibung

Die Lernfähigkeit und Gehirnentwicklung baut auf den frühkindlichen Bewegungen wie zum Beispiel dem Rotieren, Aufsetzen, Krabbeln auf. Die Natur hat die Abfolge der Bewegungen genau definiert. Jeder der Bewegungen leistet ihren Beitrag zur Gehirnvernetzung. Dafür müssen die Bewegungen allerdings auch ausreichend gelebt werden!

Das sensible Fenster der Bewegungs- und Gehirnentwicklung ist vor allem in den ersten Lebensjahren geöffnet. Gleichermaßen ist es dank kinesiologischer Methoden möglich, Lücken nachträglich zu schließen. Möchtest du Kinder und Erwachsene erfolgreich bei Lernschwierigkeiten begleiten, benötigst du deshalb das Wissen der frühkindlichen motorischen Entwicklung und die kinesiologische Arbeit damit. Schenke deinen Klienten ein leichteres Lernen, mehr Flexibilität und vor allem auch innere Stabilität beim Lernen, indem du die Bewegungsentwicklung in deine kinesiologische Arbeit einschließt.

Einen Eindruck zur Bedeutung der frühkindlichen Bewegungen auf die Gehirnentwicklung findest du hier -> Anjas Video zum Krabbeln

Inhalte:
- Wie Bewegungen das Gehirn entwickeln
- Entwicklungsprinzipien – Überblick
- Die 6 Entwicklungsphasen von Geburt bis zum freien Laufen
- Natürliche Elternschaft: Stillen, Schlafen, Halten, Tragen, Hilfsmittel, Gesundheit
- Kurzbalancen zur Motorik

Online


Online
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
19.08.2024
Uhrzeit
17:30 - 20:00 Uhr
Ort
Online Zoom Anm
Datum
26.08.2024
Uhrzeit
17:30 - 20:00 Uhr
Ort
Online Zoom Anm
Datum
02.09.2024
Uhrzeit
17:30 - 20:00 Uhr
Ort
Online Zoom Anm

Kurs teilen:


DGAK Berufsverband Kinesiologie -> hier kurz vorgestellt

Unsere Kinesiologie-Ausbildungen ermöglichen dir die Mitgliedschaft im Berufsverband. Die Vorteile erklärt das folgende kurze Video: