Kurs-Highlights

Kursdetails

Basale Stimulation in der Pflege

Hilfe bei eingeschränkten Sinnen oder Wahrnehmung


Anmeldung möglich

Kursnr. 24-DDL002
Beginn Sa., 22.06.2024, 14:00 Uhr
Dauer 2 Tage - 12 UE
Kursort Dresden
Gebühr 270,00 €

Teilnehmer 4 - 12
Dozent/en

Kursbeschreibung

Oft erschweren Verwirrtheit, Depression oder Halluzinationen der zu Pflegenden uns den Umgang, machen uns vielleicht sogar Angst. Fühlen Sie sich überfordert durch monotones Rufen oder Klopfen, die Abwehr oder Abstumpfung?

Menschen mit Wahrnehmungsstörungen oder eingeschränkten Sinnen, beispielsweise nach Schlaganfall, Unfällen oder Hirnblutung, zeigen Verhaltensweisen, die für Pflegende sehr belastend sein können?

Dieser Kurs gibt Ihnen PERSPEKTIVEN, um mit solchen besonders schwierigen Situationen VIEL BESSER KLAR zu kommen.

Inhalte:
Grundlagen:
Was ist basale Stimulation - Grundlagen
Der erste Schritt: Die Perspektive Betroffener verstehen.
Welche Folgen haben eingeschränkte Wahrnehmung, eingeschränkte Bewegung, eingeschränkte Kommunikation
Was sind die zentralen Ziele der Betroffenen mit ihrem Verhalten
Sinngebende Angebote basaler Stimulation können Entlastung schaffen
Basal stimulierende Körperpflege:
Wie kann ich Positionierung und Lagewechsel hilfreich einsetzen
Die Waschung belebend oder beruhigend gestalten
Pflege bei neurologischen Störungen
Welche Angebote für die (eingeschränkten) Sinne sind möglich
Raumgestaltung: Kleine Änderungen - große Wirkung!

Anhand praktischer Beispiele entdecken Sie, wie Sie sicherer werden, um mit besonders schwierigen Situationen umzugehen. Es wird Ihnen gelingen, Ihrem lieben Angehörigen etwas mehr Orientierung zu geben und damit ein Stückchen Lebensqualität. Das schafft Erleichterung auf beiden Seiten.

Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
22.06.2024
Uhrzeit
14:00 - 19:00 Uhr
Ort
Dresden; Raum 1
Datum
23.06.2024
Uhrzeit
09:00 - 14:00 Uhr
Ort
Dresden; Raum 1

Kurs teilen:


Eindrücke vom Kurs 'Ausleitungsverfahren im Überblick'