Kurs-Highlights

Kursdetails

Craniosacrale Therapie Grundausbildung

Anmeldung möglich

Kursnr. 25-DDN2012
Beginn Sa., 01.03.2025, 09:00 Uhr
Dauer 10 Tage - 100 UE
Kursort Dresden
Gebühr 1880,00 €
Ratenzahlung 8 Raten: 1880,00 €

Teilnehmer 4 - 10
Voraussetzungen keine

Zur Ausübung der Therapie am Patienten braucht es eine Erlaubnis nach HeilprG.
Dozent/en

Kursbeschreibung

Craniosakrale Therapie / Craniosakrale Osteopathie ist eine sehr sanfte, aber intensive Form der Körperarbeit.

Unser Organismus, ein fein abgestimmtes System aus Körper, Geist und Seele, ist ständig bestrebt eine ausgewogene Balance aufrechtzuerhalten. Nur so können alle Funktionen harmonisch ablaufen, nur so ist Gesundheit möglich. Craniosakrale Therapie zielt darauf ab, genau diese Balance wiederherzustellen.

Im Zentrum der Arbeit stehen der Schädel (cranium) und das Kreuzbein (sakrum) und die damit direkt verbundenen Strukturen. Also auch das Nervensystem mit Gehirn und Rückenmark, die Hirnhäute und das Hirnwasser, der sogenannte Liquor.
Da gerade das Nervensystem und im weitesten Sinne auch der Liquor eine direkte Wirkung auf alle Strukturen im Körper haben, behandeln wir in der Cransakraltherapie auch den Bewegungsapparat mit Knochen, Gelenken, Muskeln und Faszien sowie die inneren Organe.

Inhalte:
Modul 1:
• Geschichte der Osteopathie und Craniosakraltherapie
• Die eigene Präsenz in der Berührung
• Der Patientenkontakt, erste Griffe
• Anatomie des craniosakralen Systems
• Der craniosakrale Rhythmus
• Kontraindikationen

Modul 2:
• Die ganzheitliche Sicht auf den Menschen in der osteopathischen und craniosakraltherapeutischen Behandlung
• Embryologische Zusammenhänge und ihre Wichtigkeit in der Behandlung
• Anatomie des Schädels
• Die Arbeit mit Schädel / Occiput und Sakrum
• Der Spannungsausgleich im System
• Das Fulkrum

Modul 3:
• Die eigenen Ressourcen erkunden
• Die Verbindung zu Ressourcen beim Patienten
• Das Herz im Embryo
• Das Herz in der Behandlung
• Die Meningen und Liquorräume anatomisch und erster Kontakt

Modul 4:
• Anatomie Schädel: Sphenoid und Os Temporalis
• Weitere Behandlungstechniken am Schädel
• Chorda dorsalis, Neuralrohr und die Mittellinie
• Rückenmark, Häute, Nervensystem
• Lumbosakraler Übergang

Modul 5:
• Das Steißbein und die Verbindung zum Becken
• Beckenboden und Zwerchfell
• Der Umgang mit traumatischen Erlebnissen sowie prozessorientiertes verbales Begleiten
• Behandlungsaufbau

Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
01.03.2025
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Dresden; Raum 1
Datum
02.03.2025
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Dresden; Raum 1
Datum
03.05.2025
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Dresden; Raum Ambulatorium
Datum
04.05.2025
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Dresden; Raum Ambulatorium
Datum
09.08.2025
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Dresden; Raum 1
Datum
10.08.2025
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Dresden; Raum 1
Datum
06.09.2025
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Dresden; Raum 2
Datum
07.09.2025
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Dresden; Raum 2
Datum
11.10.2025
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Dresden; Raum 1
Datum
12.10.2025
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Dresden; Raum 1

Kurs teilen:


Eindrücke vom Kurs 'Ausleitungsverfahren im Überblick'